Home Books Pfingsten Lesemarathon

Pfingsten Lesemarathon

written by Lisa 19. Mai 2016

Da in meiner Familie Pfingsten nicht zu den gro├č gefeierten Feiertagen geh├Ârt, hatte ich das Gl├╝ck, das Pfingstwochenende zum Gro├čteil alleine und zuhause auf der Couch verbringen zu k├Ânnen. F├╝r einen B├╝cherwurm ein Traum, nicht wahr? Zuf├Ąllig habe ich das hier gefunden: Lesemarathon. Ich habe noch nie von einem Lesemarathon geh├Ârt, geschweige denn mitgemacht. Aber die Idee fand ich ziemlich s├╝├č. Ich wollte mich zwar nicht mit den anderen messen, so ├á la „Wer schafft am meisten B├╝cher“, aber nichts desto trotz habe ich mir vorgenommen das Wochenende ausgiebig f├╝r meine Lieblingsbesch├Ąftigung zu nutzen.

An B├╝chern mangelt es mir ja bekanntlich nicht – hehe – deshalb habe ich zuerst einmal die gelesen, die dringend sein mussten, wegen den Leserunden. Wenn du die Problematik verpasst hast, kannst du sie hier noch einmal nachlesen. Um die Autoren also zu beruhigen habe ich s├Ąmtliche B├╝cher angefangen. Good Job! Ich war verwirrt und wusste nicht mehr welches Buch ich weiterlesen soll. Doch im ersten Leseabschnitt von „Rescue me“ war mir pl├Âtzlich klar, dass ich mir garnicht so viele Gedanken h├Ątte machen m├╝ssen. Denn dieses Buch musste ich einfach weiterlesen. Als ich wieder aufschaute, war es drau├čen dunkel, ich hatte vergessen zu essen und das Buch war ausgelesen. Einfach unglaublich, wie gut es mir gefallen hat! Nachdem ich meine Rezension dazu verfasst habe, habe ich mich direkt an das n├Ąchste Buch gewagt.

Das war eines, das ich bereits angefangen hatte und unbedingt weiterlesen wollte, weil es mir so gut gefallen hat. Denn ich stehe auf┬áSushi und Liebe und da wird alles in einem Buch vereint – ist das zu fassen? „F├╝r immer und Sushi?“ hat mir auch richtig gut gefallen und ich bin total froh, dass ich es bei Vorablesen gewonnen habe. Meine Rezension dazu gibt es hier zu lesen: Sushi.

marathon

All die Zeit, die ich mit Lesen verbracht habe (irgendwie waren es dann doch nur ein Nachmittag und ein Vormittag, weil sonst so viel los war), lagen meine zwei Katzen bei mir und das war einfach nur unfassbar s├╝├č! Da macht Lesen gleich noch viel mehr Spa├č.

Ich muss ja ehrlich zugeben, dass ich jedes Wochenende verl├Ąngert mit viel Zeit zum Lesen verbringen k├Ânnte. Kann man da nicht mal eine Petition starten, dass B├╝cherw├╝rmer einen Tag mehr Wochenende bekommen, weil sie ja so viele B├╝cher lesen m├╝ssen? Ansonsten muss ich mal schauen, wann wieder ein Lesemarathon m├Âglich ist ­čÖé !

PS: Leider ist das Bild mit den beiden eBooks echt bl├Âd, habt ihr eine Idee, wie man das sch├Âner hinkriegt?

You may also like

Leave a Comment