Home Books Lui

Lui

written by Lisa 6. Januar 2017

 

Seit ich denken kann, habe ich mir ein Haustier gew├╝nscht. So geht es ja eigentlich allen Kindern. Und dann sagen Eltern immer sowas wie „Du k├╝mmerst dich doch eh nicht drum“ und egal wie viele Versprechungen die Kinder machen, gegen seine Eltern hat man letztlich doch keine Chance. Deshalb gab es bei uns auch nie etwas anderes als Fische und die Nachbarskatze. Und sind wir mal ehrlich, was gibt es langweiligeres als Fische?

Als ich dann schon eine Weile mit meinem Freund zusammen gewohnt habe und wir eine recht gro├če Wohnung hatten, habe ich irgendwann mal eingeworfen, wie gern ich eine Katze h├Ątte. Sie sind so unfassbar flauschig und s├╝├č, das ich mir nichts mehr gew├╝nscht habe. Doch ich bin allergisch gegen Katzen. Ich habe also mal ein bisschen recherchiert, ob es daf├╝r nicht eine L├Âsung gibt. Und die gab es: Bengalkatzen. Allergiker sollen bei ihnen nicht so extrem reagieren und au├čerdem haben sie dieses geniale Fell, mit dem sie aussehen wie Mini-Leoparden. Ich habe sogar eine Z├╝chterin in der N├Ąhe von M├╝nchen gefunden. Als ich meinem Freund diesen Vorschlag unterbreitet hab k├Ânnt ihr euch vorstellen, wie er reagiert hat. Er war alles andere als begeistert. M├Ąnner und Katzen ist halt so ne Sache.

Als wir eines Tages im Baumarkt waren, habe ich eine wundersch├Âne Orchidee gesehen. Daf├╝r m├╝sst ihr wissen, dass ich alles andere als einen gr├╝nen Daumen habe und s├Ąmtliche Pflanzen bei mir eingehen. Auch Kakteen. Auf jeden Fall wollte ich die Orchidee unbedingt haben. Da hat mein Freund vorgeschlagen, wenn ich sie durch den Winter und wieder zum Bl├╝hen bringe, holen wir uns eine Katze. Auf die Wette bin ich nat├╝rlich eingegangen. Er wusste ja, dass ich keine Chance habe. Aber ich habe ihn ├╝berrascht und die Orchidee wieder zum Bl├╝hen gebracht. Und los ging es mit dem Abenteuer Katze.

Wir waren mehrmals bei der Z├╝chterin, bis wir uns f├╝r den kleinen Lui entschieden haben. Er hat Chris sofort verzaubert, weil er das Spielzeug so s├╝├č angesprungen hat. Bis er alt genug war, mussten wir ein paar Wochen ├╝berbr├╝cken und haben in der Zeit flei├čig eingekauft, was man alles f├╝r so ein kleines K├Ątzchen braucht, au├čerdem haben wir uns Katzenurlaub genommen, damit wir ihn eingew├Âhnen k├Ânnen.

Ich wurde immer nerv├Âser und war unfassbar gl├╝cklich, als Klein-Lui endlich bei uns war. Er hat sich von Anfang an zuhause gef├╝hlt und keinerlei Eingew├Âhnungsschwierigkeiten gehabt. Ich war ja sowieso von Anfang an verliebt, aber auch Chris hat sich innerhalb k├╝rzester Zeit von der kleinen Fellnase verzaubern lassen. Er ist unglaublich schnell gewachsen, sowohl k├Ârperlich, als auch an unsere Herzen.

Ich finde ja immer noch Lui hat das s├╝├česte Gesicht aller Zeiten. Ein sch├Ânes Fell hat er sowieso. Aber auch sein Charakter ist toll. Immer wenn es einem schlecht geht, kommt er, gibt einem K├╝sschen und kuschelt. Er kann aber auch sehr aktiv sein, auf s├Ąmtliche M├Âbel springen, Zeug runterschmei├čen und Beine attackieren. Ich kann aber auch mit ihm rausgehen und er bleibt in meiner N├Ąhe. Fr├╝her haben wir das noch mit Leine gemacht, mittlerweile geht das ohne. Einmal ist er auf einen Baum geklettert, hat sich ├╝bersch├Ątzt, war dann ganz oben und kam nicht mehr herunter. Da hat er mir soweit vertraut, dass er mir in die Arme gesprungen ist und ich ihn sicher auf den Boden gebracht habe. Dass ich jemals ein Tier so lieben k├Ânnte, h├Ątte ich mir niemals tr├Ąumen lassen. Was ich fr├╝her eklig fand, wenn Menschen ihr Essen mit Tieren teilen, ist f├╝r mich mittlerweile normal. Wenn ich ihm Urlaub bin und der Kleine ist nicht dabei, vermisse ich ihn wie verr├╝ckt. Und wenn ich nach Hause komme und er mich begr├╝├čt, geht mir jedes Mal wieder das Herz auf.

Das klingt ein bisschen wie eine Liebeserkl├Ąrung an ihn und das ist es auch, denn ich liebe ihn ├╝ber alles und bin so wahnsinnig froh, dass mein Freund damals zugestimmt hat, ihn zu uns zu nehmen.

Kleiner Tipp: Ich habe euch meine Z├╝chterin oben verlinkt und falls ihr auch einen so unfassbar s├╝├čen Stubentiger haben wollt, sie verkleinert aktuell ihre Zucht, vielleicht ist da auch f├╝r euch der perfekte Wegbegleiter dabei!

Vorschau: Ein Portr├Ąt zu Fellnase 2 kommt demn├Ąchst – seid gespannt!

You may also like

Leave a Comment