Home 3 Sterne Imagines Storys

Imagines Storys

Heute habe ich mal ein etwas anderes Buch für euch. Es heißt „Imagines Storys“ und ist keine einzelne Geschichte, sondern eine Sammlung von mehreren Geschichten. Diese wurden auch von verschiedenen Autoren geschrieben, beschäftigen sich aber alle mit dem Thema „Dein Star ganz nah“. Ich wollte das Buch hauptsächlich deshalb lesen, weil eine der Autorinnen Anna Todd ist und ich ihren Schreibstil sehr gerne mag.

Für mich war die größte Umstellung, dass nicht aus der Ich oder der Sie Perspektive geschrieben wurde, sondern aus der Du Perspektive. Daher auch der Titel Imagine, denn es geht darum, dass man als Leser in die Geschichte integriert wird, so als wäre man selbst Teil der Geschichte. Für mich ein sehr ungewohnter Ansatz, aber je mehr ich davon gelesen habe, desto besser hat mir das gefallen. Es ist einfach mal etwas anderes!

Ich möchte an dieser Stelle nicht jede Storyline vorstellen, denn das Buch beinhaltet über 30 Kurzgeschichten. Mir haben die Geschichten von Anna Todd sehr gefallen, vor allem die erste namens „Medium“. Bei ihr wusste ich einfach schon, dass ich da nichts falsch machen kann. Ich muss aber sagen, dass mich die anderen Geschichten zum Großteil nicht so angesprochen haben. Das könnte aber teilweise auch daran liegen, dass Stars der Mittelpunkt der Geschichte waren, mit denen ich nichts anfangen kann. Das ist also mit Sicherheit Geschmackssache.

Da das Buch keine ganze Geschichte ist, eignet es sich auf jeden Fall dazu, immer mal wieder eine Geschichte zu lesen. Sie sind nicht lang und lassen sich so wie ein Snack zwischendurch verdrücken. Und natürlich ist das pinke Cover unschlagbar! 🙂 Habt ihr das Buch schon gelesen? Welche Geschichte hat euch am besten gefallen?

Buch kaufen

In freundlicher Kooperation mit Heyne.

Leave a Comment