Home 5 Sterne Paris, du & ich

Paris, du & ich

Emma m├Âchte ihre Schulferien nutzen, um nach Paris zu fahren und ihren Freund Alain zu besuchen. Damit erf├╝llt sie sich ihren Traum. Sie haben sich seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen und Emma kann sich nichts Sch├Âneres vorstellen, als Zeit mit ihm zu verbringen. Doch ihr ├ťberraschungsbesuch kommt nicht so gut an wie erwartet. Pl├Âtzlich ist da Chlo├ę, die seit mehrere Jahren Alains Freundin ist und dem Plan irgendwie im Weg steht. Ganz schnell steht Emma alleine in den Stra├čen von Paris, mit gebrochenem Herzen und ohne Dach ├╝ber dem Kopf. Kann sie die Teile ihres Herzens wieder zusammensetzen? Bekommt sie dabei m├Âglicherweise Hilfe von einem bunt bestrumpften jungen Mann?

Personen:

Emma ist 16 und schwer verliebt in Alain. Das ist ihre erste gro├če Liebe und wir alle wissen, dass die einfach etwas Besonderes ist. Umso mehr ist sie verst├Ąndlicherweise entt├Ąuscht, als sein Geheimnis auffliegt. Sie hasst die M├Ąnner und ihre L├╝gen und will sich im Leben nie wieder verlieben. Das ist die Trotzphase die erstmal jeder durchlebt. Au├čerdem geh├Ârt sich Verkriechen und viel Schokolade essen dazu. Doch leider muss man dann irgendwann trotzdem wieder aufstehen, seine Krone richten und weitermachen. Bei der Gelegenheit l├Ąuft sie in Vincent rein und von dem Moment an ├Ąndert sich ihr Leben von Grund auf. Er bringt sie zum Lachen, gibt ihr ihre Liebe zu Paris zur├╝ck und schenkt ihr Glauben in das Leben. Bei all dem hilft aber sicher auch Jean-Luc, der smarte Hausmeister, in den ich mich sofort verliebt habe! Ich finde es unfassbar toll, wie Emma Paris sieht und welche Gef├╝hle diese Stadt in ihr weckt. Au├čerdem vertraut sie Vincent und l├Ąsst sich komplett auf ihn ein, obwohl er teilweise ein komischer Kauz ist. Doch sie hat ein gutes Gesp├╝r und wird allein in ihrem kurzen Parisaufenthalt um mindestens 5 Jahre reifer. Ihre Entwicklung mitzuerleben und zu sehen, wie sich ihre Tr├Ąume entwickeln, hat wahnsinnig viel Spa├č gemacht!

Vincent ist der verr├╝ckte Junge mit den Haaren im Gesicht und den bunten Socken an den F├╝├čen. Auch er wurde vor kurzem von seiner Freundin verlassen und ist deshalb die gemeinsam geplante Parisreise alleine angetreten. Er hat in Jean-Luc einen Ersatzvater gefunden und Paris lieben gelernt. Er hat sich extrem viel M├╝he gegeben, Emma auf andere Gedanken zu bringen und ihr eine sch├Âne Zeit in Paris zu erm├Âglichen. Was ihm auf jeden Fall gelungen ist! Das macht ihn unwahrscheinlich liebenswert! Auch sein Stottern ab und zu fand ich einfach s├╝├č, so wei├č man genau in welcher Verfassung er gerade ist. Er und Emma haben sich genau im richtigen Moment kennen gelernt um das Leben des jeweils anderen nachhaltig zu beeinflussen.

Fazit:

Ich war schon mehrmals in Paris, aber habe es nie mit Emmas Augen gesehen. Ich denke, wenn ich jetzt noch einmal hinfahren w├╝rde, w├╝rde ich es komplett anders sehen und genie├čen k├Ânnen. Das ganze Buch ist wie eine Liebeserkl├Ąrung an die Stadt, vor allem die Tagebucheintr├Ąge fand ich sehr charmant. Dass die beiden Protagonisten so normal und doch so verr├╝ckt waren, hat das Lesevergn├╝gen einfach perfekt gemacht. Ich w├╝rde wahnsinnig gern noch eine Fortsetzung lesen – einfach weil ich mich in die gesamte Geschichte verliebt habe. Oder eine Vorgeschichte mit Jean-Luc und Clara in den Hauptfiguren ÔÇô damit w├╝rde ich mich auch zufriedengeben! ­čÖé

Buch kaufen

In freundlicher Zusammenarbeit mit cbj.

Leave a Comment