Home 4 Sterne Rock my heart

Rock my heart

Rowan möchte einfach mal wieder auf ein Konzert gehen und Spaß haben. Doch so ganz ohne Zwischenfälle läuft es da nicht ab. Denn sie trifft nicht nur unerwartet ihren Freund in Begleitung, sondern auch noch auf den unglaublich heißen Leadsänger der Band, die das Konzert gibt. Dummerweise lässt sie sich zu einem Kuss hinreißen, der weitaus größere Folgen haben soll, als sie jemals dachte…

Personen:

Rowan ist Studentin und dort auch überaus fleißig. Sie ist seit vielen Jahren mit ihrem Freund zusammen und wohnt ebenfalls mit ihm zusammen. Eigentlich stimmt alles in ihrem Leben. Bis sie auf den Rockstar Adam trifft, der so ganz anders ist, als alle, die sie bisher kennen gelernt hat. Nach dem Kuss auf dem Konzert kann sie nicht aufhören an ihn zu denken und als er dann in einem ihrer Kurse auftaucht, ist das Chaos perfekt. Ich fand Rowan ja immer sehr sympathisch, verstehe aber nicht, wie man auf einen Typen stehen kann, der Nagellack trägt, das ist dann doch etwas befremdlich. Aber ansonsten scheint er ja ein ziemlich heißer Typ zu sein!

Adam ist Sänger und totaler Frauenschwarm – und held. Was auch sonst! Er interessiert sich nicht im geringsten für Beziehungen mit Frauen, sondern möchte einfach nur seinen Spaß haben. Sehr gefährlich für Mädchen mit Herz, die sich gerne mal in ihn verlieben und denen er dann das Herz bricht. Er war mir trotzdem von Anfang an sympathisch, einfach weil er auch andere Seiten hat als die typische Rockerseite. Doch was für eine Zukunft kann man mit jemandem haben, der keine Beziehung möchte? Da heißt es: Aufpassen auf das Herz!

Fazit:

Ich muss sagen, von der Geschichte her ist es nichts Neues. Das Buch ist eine typische Rockstar-Mädchen-Geschichte. Trotzdem sehr schön und angenehm geschrieben, die Protagonisten sind interessant und lustig und es gibt immer mal wieder ein paar kleine unerwartete Wendungen. Alles in allem also ein schöner Young-Adult-Roman.

Buch kaufen

In freundlicher Kooperation mit Blanvalet.

Leave a Comment