Home Erotik The Club- Flirt

The Club- Flirt

Sarah ist Studentin und arbeitet nebenbei fĂŒr den weltweit umruchten Club “The Club”. Er ist eine Platform, wo sich alle möglichen reichen Menschen anmelden können, um ihren Traum wahr werden zu lassen. Sei es die große Liebe, oder unverbindlicher Sex. Man bekommt fĂŒr sein Geld alles geboten. Sarah ist Aufnahmeassistentin und somit dafĂŒr zustĂ€ndig, eingehende Bewerbungen zu prĂŒfen. Eines Tages bekommt sie eine Bewerbung, die sie umhaut. Sie umgeht die Regeln und setzt alles daran, den Mann hinter der Bewerbung kennen zu lernen. Doch hat sie eine Chance bei ihm? Und wie steht der Club zu Mitarbeitern, die die Regeln brechen?

Personen:

Sarah muss sich zur Finanzierung ihres Lebens neben der Uni Geld verdienen. Der Job beim Club bringt ihr sehr viel Geld ein. Sie prĂŒft Bewerbungen und entscheidet, wer in den Club darf und wer nicht. Doch eine Bewerbung bringt sie aus dem Konzept. Seine Texte sind unglaublich, seine Bilder zu schön um wahr zu sein. Sie muss ihn finden. Und schreibt ihm eine private Mail. Was auf keinen Fall vom Club geduldet wird. Sie weiß genau, was ihr Bewerber mag und was nicht. Doch das hĂ€lt sie nicht davon ab, sich Hals ĂŒber Kopf in ihn zu verlieben. Doch genau damit kann er nichts anfangen.

Der Bewerber fĂŒr den Club ist Jonas, ein reicher, erfolgreicher GeschĂ€ftsmann, der unverbindlichen Sex sucht. Plötzlich liest er die Mail seiner Aufnahmeassistentin und kann nur noch an sie denken. Der Wunsch nach Unverbindlichkeit rĂŒckt in immer weitere Ferne, obwohl er große Probleme hat, NĂ€he zuzulassen. Ich muss sagen, hier ist mein einziger Kritikpunkt an das Buch. Schon wieder so ein Kerl, der keine NĂ€he zulassen kann, weil er so schlimme Sachen erlebt hat. Denken wir mal an Mr. Grey und Mr. Royal Alexander – das scheint irgendwie aktuell sehr in Mode zu sein…

Fazit:

Ein wirklich tolles Buch mit einer genialen Idee. Ich bin froh, dass es eine Reihe ist und ich schon bald weiterlesen kann, denn das möchte ich dringend. Das Buch endet mit einem Cliffhanger, auf den ich hier nicht genauer eingehen möchte – sehr fies auf jeden Fall! Ich mochte beide Protagonisten sehr gerne und was ich auch immer gut finde – die Erotik kommt hier nicht zu kurz!

Leave a Comment