Home Liebe Weil ich Will liebe

Weil ich Will liebe

Nachdem Layken und Will trotz aller Widrichkeiten zueinander gefunden haben, sollte man denken, die beiden wären nun glücklich. Doch wenn das der Fall wäre, wäre es ja langweilig. Sie sind beide alleinerziehend und müssen gleichzeitig ein Kind ihr eigenes Leben, ihr Studium und ihre Beziehung auf die Reihe kriegen. Da kommen natürlich manch andere Dinge zu kurz. Zum Glück haben sie sich eine fantastische Familie aufgebaut.

Personen:

Da der erste Band aus Laykens Sicht erzählt wurde, ist nun Will mit Erzählen dran. Er liebt Layken über alles und möchte sein gesamtes Leben mit ihr verbringen. Doch wie Männer eben so sind, baut er auch mal Mist. Riesenmist. Seine Exfreundin taucht wieder auf und hat nicht ganz unschuldige Hintergedanken. Doch Will würde alles für seine Liebe zu Layken tun.

Layken hat mit Studieren angefangen und ist mehr als glücklich mit ihrem Leben zusammen mit Will. Doch das Verschweigen von Informationen ist nichts, womit sie gut leben kann. Wird Will das wieder hinbiegen können?

Fazit:

Ich war ja unfassbar begeistert von dem ersten Teil. Und ich bin so wahnsinnig froh, dass der zweite genauso gut war! Ich hatte wirklich Angst, dass er es mit dem anderen nicht aufnehmen kann, doch das kann er allemal! Es ist toll, wie die Geschichte der beiden weitergeht und ich bin auch schon sehr gespannt, wie sie letztendlich mit dem dritten Teil ausgeht! Ich bin auf jeden Fall ein riesiger Colleen Hoover Fan und werde jedes ihrer Bücher lesen!

PS: Die Rezi zu Band 1 findet ihr hier.

Neugierig geworden?

Leave a Comment