Home 5 Sterne Schatten

Schatten

Die Serie um Beatrice Kaspary geht weiter und dieses Mal wird sie vor einen sehr persönlichen Fall gestellt. Denn es gibt mehrere Opfer und der einzige Zusammenhang zwischen ihnen ist, dass Beatrice sie allesamt nicht leiden konnte. Sie muss schnell handeln, bevor es ihretwegen noch mehr Opfer gibt.

Personen:

Beatrice Kaspary ist Polizistin aus Herz und Seele. Sie könnte sich keinen besseren Beruf vorstellen. Unter dieser Leidenschaft ist bereits ihre Ehe kaputt gegangen und auch mit ihren Kindern wird sie vor immer mehr Probleme gestellt. Zum Glück steht ihr ihr Kollege Florin zur Seite, mit dem sie seit einiger Zeit eine Beziehung führt. An ihrem Arbeitsplatz halten sie sich aber noch bedeckt. Als Beatrice mit den Morden und einem schrecklichen Ereignis aus der Vergangenheit konfrontiert wird, setzt sie all ihre Energie daran, den Fall aufzuklären. Doch dummerweise gerät sie ebenfalls in die Fänge des Täters und ganz schnell steht ihr Leben auf dem Spiel. Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie stark Beatrice ist und wie viel sie unter einen Hut bekommt. Sie steckt alles was sie hat in ihren Job und nimmt sich trotzdem noch Zeit für ihre Kinder und ist eine fantastische Mutter. Das macht ihr so schnell keiner nach. Auch wenn ihr Ex-Mann das etwas anders sieht, der ist mir sowieso nur unsympathisch.

Florin Wenninger ist Beatrices Kollege und neuerdings auch fester Freund. Er arbeitet zusammen mit ihr an dem Fall und gibt sich alle Mühe Beatrice zu entlasten. Er merkt schnell, wie sehr sie mit dem Fall und ihrer Vergangenheit zu kämpfen hat. Als sie verschwindet, bricht für Florin eine Welt zusammen und er setzt alles daran, sie zu finden. Als ob das noch nicht genug sei, kümmert er sich auch noch liebevoll um ihre Kinder. Obwohl ihm das alles extrem an die Nieren geht, behält er einen kühlen Kopf und macht seinen Job, was ich wirklich beeindruckend finde. Einen besseren Mann gibt es für Beatrice nicht und ich bin unheimlich froh, dass die beiden sich gefunden haben. Nur schade, dass nicht immer alles Friede-Freude-Eierkuchen ist und die beiden mal wieder vor eine große Probe gestellt werden.

Fazit:

Als meine absolute Lieblingsautorin habe ich natĂĽrlich auch dieses Buch wieder verschlungen, es geliebt, mitgefĂĽhlt, Angst gehabt und jede einzelne Seite genossen. Ein toller vierter Band! Ich hoffe natĂĽrlich, dass noch weitere folgen werden!

Buch kaufen

In freundlicher Kooperation mit Rowohlt. 

Leave a Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen