Home 4 Sterne Und wenn die Welt verbrennt

Und wenn die Welt verbrennt

undwenndieweltverbrennt

Ein Junge mit Kreiden und ein M├Ądchen, das mit ihren ├ängsten aus der Vergangenheit zu k├Ąmpfen hat. Zwei Menschen wie sie auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein k├Ânnten. Trotzdem treffen sie aufeinander und fangen an Gef├╝hle f├╝reinander zu entwickeln. W├Ąren da nicht Alisas ├ängste und der Typ, der pl├Âtzlich und unerwartet in ihr Leben tritt und alles durcheinander bringt.

Personen:

Alisa studiert Medizin und versucht die Schatten ihrer Vergangenheit hinter sich zu lassen. Doch schon die kleinsten Ereignisse k├Ânnen sie durcheinander bringen und das hervorholen, wovor sie so Angst hat. Sie l├Ąsst niemanden an sich heran und spricht erst recht mit niemandem ├╝ber all das, was sie besch├Ąftigt. Doch Felix ist jemand besonderes f├╝r sie und bringt sie dazu, nach und nach ihr Schneckenhaus zu verlassen und sich ihm anzuvertrauen. Ich finde es immer wahnsinnig schwer, sich in jemanden hinein zu versetzen, der so schlimme Erfahrungen gemacht hat, weil mir das bisher zum Gl├╝ck erspart geblieben ist. Dementsprechend frage ich mich dann aber nat├╝rlich h├Ąufig, was denn das Problem ist und wieso sie dies oder das tun. Trotzdem ist es toll zu sehen, wie Alisa sich weiter entwickelt und ├Âffnet. Denn nur so kann sie dauerhaft ihr Gl├╝ck finden.

Felix verbringt seine Tage mit Uni, Arbeit und dem Malen von Menschen mit Kreide auf den Boden. Malen ist seine gro├če Leidenschaft und mit ihr kann er seine Gef├╝hle ausdr├╝cken. Dass er Alisa trifft und sie sich so f├╝r seine Kunst begeistert wirkt fast wie Schicksal. Doch er st├Â├čt bei ihr immer wieder gegen Mauern und wird wieder und wieder zur├╝ck gesto├čen. Ich finde es erstaunlich, wie gut er damit umgeht und dass er nicht locker l├Ąsst. Das spricht auf jeden Fall f├╝r ihn und seine Gef├╝hle zu ihr. Alles was sie ihm erz├Ąhlt, nimmt er entspannt auf, h├Ârt einfach nur zu, ist f├╝r sie da. Und das wirklich immer, egal wie bl├Âd sie sich ihm gegen├╝ber manchmal verh├Ąlt. Aber genau so jemanden braucht sie, um ├╝ber alles hinweg zu kommen, deshalb sind die beiden einfach so ein tolles Paar. Da w├╝nscht man sich einfach nur das beste f├╝r sie.

Fazit:

Ich mag Ulla Scheler total gern, aber dieses Buch hat seinen ganz eigenen Schreibstil. Und an den musste ich mich erstmal gew├Âhnen. Es ist teilweise genauso konfus wie in Alisas Kopf, was nat├╝rlich super passt, aber nicht ganz einfach zu lesen ist. Wenn man aber mal rein gekommen ist, ist das Buch wirklich toll. Sehr spannend, weckt viele Gef├╝hle und man schlie├čt die Protagonisten sehr ins Herz. Es ist allerdings keine leichte Lekt├╝re, sondern ernst, tiefgreifend und regt zum Nachdenken an. Sowas gibt es heutzutage meiner Meinung nach immer weniger, deshalb ist das eine gelungene Abwechslung!

 

Buch kaufen

Leave a Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm├Âglichen. Wenn du diese Website ohne ├änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl├Ąrst du sich damit einverstanden.

Schlie├čen